, Birkenmeier Beat

Generalversammlung 2021 - erstmals virtuell

Spezielle Situationen erfordern spezielle Massnahmen. Wegen der Corona-Pandemie wurde die Generalversammlung 2021 erstmals im Rahmen einer Zoom-Konferenz durchgeführt. Und es funktionierte!

Zwei Neumitglieder

Mit Kathrin Kraus-Ott (Judo) und Heiri Züger (Motocross) konnten erfreulicherweise zwei im Sport äusserst engagierte Neumitglieder in den Club aufgenommen werden. Herzlich willkommen!

Gleichzeitig haben Petra Kaspar (Wegzug ins Ausland) sowie Felix Brugger und Hansheinrich Schaufelberger («altershalber») den Club verlassen. Als langjährige und verdiente Mitglieder werden sie offiziell verabschiedet werden, sobald die Situation wieder physische Treffen zulässt.

Als Ersatz für Petra Kaspar wurde Norbert Vetterli einstimmig als Revisor gewählt. Vielen Dank an Norbert zur Übernahme dieser Aufgabe. Ordentliche Wahlen standen nicht an.

Förderpreis an zwei Nachwuchstalente

Auch dieses Jahr wurde der Förderpreis aufgeteilt. Der Panathlonclub Zürichsee-Oberland freut sich, mit Langläuferin Siri Wigger (Gibswil) und Schwimmer Antonio Djakovic (Uster) zwei hoffnungsvolle Talente aus der Region zu ehren. Auch diese Preisübergaben werden zu einem späteren Zeitpunkt an einem physischen Treffen stattfinden.

Virtuelle Treffen in 2021

Nachdem die Treffen während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 ganz abgesagt worden waren, entschied sich der Vorstand, nicht zuletzt unter dem Eindruck des erfolgreich durchgeführten virtuellen Weihnachts-Apéros, alle Monatstreffen in 2021 an den geplanten Daten in jedem Fall durchzuführen. Solange dies nicht physisch möglich ist, wird auf Zoom-Meetings ausgewichen.

Neue Website

Genau rechtzeitig auf die Generalversammlung hin setzte Webmaster Beda Wildhaber die Website neu auf. Die neue Plattform bietet zusätzliche Funktionalitäten, welche auch die Führung der Clubgeschäfte erheblich vereinfachen. Herzlichen Dank an Beda!

…und Danke!

Ein besonderer Dank gebührt auch Erich Schärer für die alljährliche Gastfreundschaft in seiner Huebschür ob Herrliberg. Der traditionelle Grillplausch im Sommer ist aus dem Kalender des Panathlon Clubs Zürichsee-Oberland kaum mehr wegzudenken. Und schliesslich sei allen gedankt, die im vergangenen, sehr speziellen Jahr, einen Beitrag zu einem aktiven Clubleben im Sinne des panathletischen Gedankens geleistet haben!

Elterncoaching als Thema zur Weiterentwicklung des Clubs

Im Anschluss an den statutarischen Teil referiert Hanspeter Gubelmann über das Thema «Elterncoaching».  Er sieht in diesem Bereich ein grosses Potential im Sportsystem: In den frühen Jahren einer Sporkarriere können Eltern beispielsweise massgebend zum Aufbau des Selbstvertrauens der jungen Athletinnen und Athleten beitragen. Dies ist ein entscheidender Faktor für späteren Erfolg. Da viele Eltern keinen Sporthintergrund haben, wäre es interessant, diese entsprechend zu coachen. Hanspeter sieht dies als Möglichkeit zur Weiterentwicklung und Positionierung des Panathlon Club Zürichsee-Oberland. Er wird dazu eine Arbeitsgruppe bilden, um in einem nächsten Schritt eine Auslegeordnung über mögliche Massnahmen zu erarbeiten.

Beat Berger, Aktuar